• photovoltaik Converter PH

    Mit dem photovoltaic Converter können negative Informationen von E-Smog, die bei der Verarbeitung von Sonnenenergie zu Strom im Wechselrichter entstehen können, neutralisiert werden.

    Haltbarkeit mind. 30 Jahre

    Produktedetails

    Photovoltaikanlagen
    Der Elektrosmog einer Photovoltaik-Anlage entsteht direkt beim Wechselrichter. E-Smog in störender Menge entsteht dort, wo der «harmlose» Gleichstrom zu Wechselstrom gedreht wird. Die Veränderung von Gleich- zu Wechselstrom erzeugt ein Streufeld, welches sich direkt auf die Körperzellen von Mensch, Tier und sogar Pflanzen auswirkt.

    Anwendung
    Der photovoltaic Converter eignet sich für Photovoltaikanlagen die sich auf Wohnhäusern, Ställen, Büro- und Schulgebäuden u.v.m. befinden. Der photovoltaic Converter wird direkt am Wechselrichter der Photovoltaikanlage angebracht. Bei grösseren Anlagen mit mehreren Wechselrichtern wird pro Wechselrichter ein Converter benötigt. Der Converter darf nicht abgeschnitten oder anderweitig deformiert werden. Vor Hitze über 50 °C schützen. Der Converter ist nicht wasserfest (Spritzwasser ist aber kein Problem).

    Testnachweis und Messungen

    Die 1. Messung wurden vor der Anbringung des i-like photovoltaic Converters auf dem Wechselrichter der Anlage gemacht. Die 2. Messung 30-45 Minuten nach der Anbringung des Converters gemessen.

    1.Teil Messung: Health-Messung:
    Genereller Gesundheitszustand (Health). Dabei wird die Wahrscheinlichkeits-Mischrechnung aller relevanten Daten der Übersichtsmessung formuliert. Dies zeigt eine allgemeine Tendenz der Potentiale. Rot zeigt eine Mangelerscheinung. Grün ein vitales Messresultat. Blau der statistische Mittelwert des angegebenen Alters (Geburtsdatum).

    Person 1, männlich, Jahrgang 1961. Montag, 22. Februar 2016 Health-Messung, Ausgangsbasis mit 9% zeigt massive Mangelerscheinungen und hohes Stressniveau. 30 Minuten nach der Aktivierung mit dem Photovoltaik-Converter ist das Niveau bereits über Normal-Level.

    2.Teil Messung: Vier Teilbereiche:
    A - Adaptionsniveau (Anpassungsfähigkeit des Körpers/Resilienzmessung), B - Vegetative und C - zentrale Steuersysteme, D - Psychoemotionaler Zustand (Stresslevel). Dabei wird ausgewertet: je höher die gemessenen Daten, desto stabiler der Zustand.

    Person 2, weiblich, Jahrgang 1964. Montag, 22. Februar 2016 4-Felder Messung Ausgangslage Niveau normal, psychoemotionaler Zustand zeigt Stress. 45 Minuten nach der Aktivierung mit dem Photovoltaik-Converter sehr viel besseres Niveau in allen Bereichen. Vegetative Regulation (autonome Steuerung der Körperfunktionen) gar auf dem Maximum, Stressniveau deutlich stabiler.

    Fazit:
    Nutzen Sie den Elektrosmog Ihrer Anlage und vitalisieren Sie die Frequenz durch die i-like Technologie. Dabei werden Störfrequenzen neutralisiert und der Wechselrichter zu einer Bioresonanzquelle gewandelt! Machen Sie aus Ihrer Photovoltaikanlage eine Bioresonanzanlage!

    99,00 CHF inkl. MwSt.
    -
    +
    13005 photovoltaic Converter 1x
    99,00 CHF
    -
    +

Mit dem photovoltaic Converter können negative Informationen von E-Smog, die bei der Verarbeitung von Sonnenenergie zu Strom im Wechselrichter entstehen können, neutralisiert werden.

Haltbarkeit mind. 30 Jahre

Produktedetails

Photovoltaikanlagen
Der Elektrosmog einer Photovoltaik-Anlage entsteht direkt beim Wechselrichter. E-Smog in störender Menge entsteht dort, wo der «harmlose» Gleichstrom zu Wechselstrom gedreht wird. Die Veränderung von Gleich- zu Wechselstrom erzeugt ein Streufeld, welches sich direkt auf die Körperzellen von Mensch, Tier und sogar Pflanzen auswirkt.

Anwendung
Der photovoltaic Converter eignet sich für Photovoltaikanlagen die sich auf Wohnhäusern, Ställen, Büro- und Schulgebäuden u.v.m. befinden. Der photovoltaic Converter wird direkt am Wechselrichter der Photovoltaikanlage angebracht. Bei grösseren Anlagen mit mehreren Wechselrichtern wird pro Wechselrichter ein Converter benötigt. Der Converter darf nicht abgeschnitten oder anderweitig deformiert werden. Vor Hitze über 50 °C schützen. Der Converter ist nicht wasserfest (Spritzwasser ist aber kein Problem).

Testnachweis und Messungen

Die 1. Messung wurden vor der Anbringung des i-like photovoltaic Converters auf dem Wechselrichter der Anlage gemacht. Die 2. Messung 30-45 Minuten nach der Anbringung des Converters gemessen.

1.Teil Messung: Health-Messung:
Genereller Gesundheitszustand (Health). Dabei wird die Wahrscheinlichkeits-Mischrechnung aller relevanten Daten der Übersichtsmessung formuliert. Dies zeigt eine allgemeine Tendenz der Potentiale. Rot zeigt eine Mangelerscheinung. Grün ein vitales Messresultat. Blau der statistische Mittelwert des angegebenen Alters (Geburtsdatum).

Person 1, männlich, Jahrgang 1961. Montag, 22. Februar 2016 Health-Messung, Ausgangsbasis mit 9% zeigt massive Mangelerscheinungen und hohes Stressniveau. 30 Minuten nach der Aktivierung mit dem Photovoltaik-Converter ist das Niveau bereits über Normal-Level.

2.Teil Messung: Vier Teilbereiche:
A - Adaptionsniveau (Anpassungsfähigkeit des Körpers/Resilienzmessung), B - Vegetative und C - zentrale Steuersysteme, D - Psychoemotionaler Zustand (Stresslevel). Dabei wird ausgewertet: je höher die gemessenen Daten, desto stabiler der Zustand.

Person 2, weiblich, Jahrgang 1964. Montag, 22. Februar 2016 4-Felder Messung Ausgangslage Niveau normal, psychoemotionaler Zustand zeigt Stress. 45 Minuten nach der Aktivierung mit dem Photovoltaik-Converter sehr viel besseres Niveau in allen Bereichen. Vegetative Regulation (autonome Steuerung der Körperfunktionen) gar auf dem Maximum, Stressniveau deutlich stabiler.

Fazit:
Nutzen Sie den Elektrosmog Ihrer Anlage und vitalisieren Sie die Frequenz durch die i-like Technologie. Dabei werden Störfrequenzen neutralisiert und der Wechselrichter zu einer Bioresonanzquelle gewandelt! Machen Sie aus Ihrer Photovoltaikanlage eine Bioresonanzanlage!

  • Aktiv-Bioresonanz Bambus-Vitalpflaster sind einfach anzuwenden, hoch effektiv und lassen den Anwender schnell spüren, welche Veränderungen er damit erzielen kann. Bereits die erste Nacht kann zu einem Erlebnis werden. Einfach „Kleben und Erleben“.

    Lesen Sie mehr darüber

    Produktedetails

    Anwendung
    Auf die gewaschenen Füsse wird jede Nacht - 30 Tage lang - je ein Aktiv-Bioresonanz Bambus-Vitalpflaster geklebt. Nach dem Schlafen können die Pflaster entfernt werden. Sie sind meist durchtränkt und schlackig-braun. Aber auch reine energetische Veränderungen sind spürbar.

    Neben der Hauptanwendung auf der Mitte der Fusssohle gibt es fast unzählig viele weitere Punkte an Füssen, Beinen sowie am ganzen Körper, welche mit den Aktiv-Bioresonanz Bambus-Vitalpflastern aktiviert werden können. Die Einsatzmöglichkeiten können in der Fachliteratur sowie durch eine persönliche Beratung von Beratern erläutert werden.







    Testnachweis und Messungen:

    Diese Untersuchung zeigt auf, welche Veränderung des pH-Wertes sich bei einem Pflaster vor und nach der Anwendung abspielen kann.

    Vor der Anwendung
    Der pH-Wert eines neuen Pflasters beträgt ca. 7.8 - 8.0 = basisch
    Nach der Anwendung
    Der pH-Wert eines gebrauchten Pflasters liegt bei ca. 3.8 - 4.8 = viel Säure wurde über Nacht ausgeschieden

    Inhaltsstoffe
    Bambus-Extrakt-Pulver (Phyllostachys bambu-soides), Agaricus (Agaricus blazei), Chamäleon-Pflanze (Houttuynia Cordata), Ingwer (Zingiber officinale), Mispelblätter (Mespilus germanica), Wermutkraut, (Artemisia absinthium L.), Tausendblütenstrauchblätter (Tetradium daniellii), Turmalin, Mineralien und Spurenelemente gewonnen aus Quellwasser, Vitamin C, Vitamin E

    -
    +
    50020 60x Vitalpflaster 1x
    174,50 CHF
    139,60 CHF
    -
    +
  • Aktiv-Bioresonanz Bambus-Vitalpflaster sind einfach anzuwenden, hoch effektiv und lassen den Anwender schnell spüren, welche Veränderungen er damit erzielen kann. Bereits die erste Nacht kann zu einem Erlebnis werden. Einfach „Kleben und Erleben“.

    Lesen Sie mehr darüber

    Produktedetails

    Anwendung
    Auf die gewaschenen Füsse wird jede Nacht - 30 Tage lang - je ein Aktiv-Bioresonanz Bambus-Vitalpflaster geklebt. Nach dem Schlafen können die Pflaster entfernt werden. Sie sind meist durchtränkt und schlackig-braun. Aber auch reine energetische Veränderungen sind spürbar.

    Neben der Hauptanwendung auf der Mitte der Fusssohle gibt es fast unzählig viele weitere Punkte an Füssen, Beinen sowie am ganzen Körper, welche mit den Aktiv-Bioresonanz Bambus-Vitalpflastern aktiviert werden können. Die Einsatzmöglichkeiten können in der Fachliteratur sowie durch eine persönliche Beratung von Beratern erläutert werden.







    Testnachweis und Messungen:

    Diese Untersuchung zeigt auf, welche Veränderung des pH-Wertes sich bei einem Pflaster vor und nach der Anwendung abspielen kann.

    Vor der Anwendung
    Der pH-Wert eines neuen Pflasters beträgt ca. 7.8 - 8.0 = basisch
    Nach der Anwendung
    Der pH-Wert eines gebrauchten Pflasters liegt bei ca. 3.8 - 4.8 = viel Säure wurde über Nacht ausgeschieden

    Inhaltsstoffe
    Bambus-Extrakt-Pulver (Phyllostachys bambu-soides), Agaricus (Agaricus blazei), Chamäleon-Pflanze (Houttuynia Cordata), Ingwer (Zingiber officinale), Mispelblätter (Mespilus germanica), Wermutkraut, (Artemisia absinthium L.), Tausendblütenstrauchblätter (Tetradium daniellii), Turmalin, Mineralien und Spurenelemente gewonnen aus Quellwasser, Vitamin C, Vitamin E

    -
    +
    50020 60x Vitalpflaster 1x
    174,50 CHF
    139,60 CHF
    -
    +
  • Aktiv-Bioresonanz Bambus-Vitalpflaster sind einfach anzuwenden, hoch effektiv und lassen den Anwender schnell spüren, welche Veränderungen er damit erzielen kann. Bereits die erste Nacht kann zu einem Erlebnis werden. Einfach „Kleben und Erleben“.

    Lesen Sie mehr darüber

    Produktedetails

    Anwendung
    Auf die gewaschenen Füsse wird jede Nacht - 30 Tage lang - je ein Aktiv-Bioresonanz Bambus-Vitalpflaster geklebt. Nach dem Schlafen können die Pflaster entfernt werden. Sie sind meist durchtränkt und schlackig-braun. Aber auch reine energetische Veränderungen sind spürbar.

    Neben der Hauptanwendung auf der Mitte der Fusssohle gibt es fast unzählig viele weitere Punkte an Füssen, Beinen sowie am ganzen Körper, welche mit den Aktiv-Bioresonanz Bambus-Vitalpflastern aktiviert werden können. Die Einsatzmöglichkeiten können in der Fachliteratur sowie durch eine persönliche Beratung von Beratern erläutert werden.







    Testnachweis und Messungen:

    Diese Untersuchung zeigt auf, welche Veränderung des pH-Wertes sich bei einem Pflaster vor und nach der Anwendung abspielen kann.

    Vor der Anwendung
    Der pH-Wert eines neuen Pflasters beträgt ca. 7.8 - 8.0 = basisch
    Nach der Anwendung
    Der pH-Wert eines gebrauchten Pflasters liegt bei ca. 3.8 - 4.8 = viel Säure wurde über Nacht ausgeschieden

    Inhaltsstoffe
    Bambus-Extrakt-Pulver (Phyllostachys bambu-soides), Agaricus (Agaricus blazei), Chamäleon-Pflanze (Houttuynia Cordata), Ingwer (Zingiber officinale), Mispelblätter (Mespilus germanica), Wermutkraut, (Artemisia absinthium L.), Tausendblütenstrauchblätter (Tetradium daniellii), Turmalin, Mineralien und Spurenelemente gewonnen aus Quellwasser, Vitamin C, Vitamin E

    -
    +
    50020 60x Vitalpflaster 1x
    174,50 CHF
    139,60 CHF
    -
    +
Scroll